Lambsdorff kritisiert Abkommen mit Spanien

Politik Spanien


Lambsdorff kritisiert Abkommen mit Spanien

13.08.2018 - 00:00 Uhr

Lambsdorff kritisiert Abkommen mit Spanien Lambsdorff kritisiert Abkommen mit Spanien Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff hat die Vereinbarungen mit Spanien zur Rücknahme bestimmter Flüchtlinge scharf kritisiert. "Das Abkommen mit Spanien ist ein Witz", sagte er "Bild" (Montagausgabe). "Wer aus Spanien nach Deutschland will, reist doch nicht über Österreich, sondern über Frankreich."

Seit Samstag können an der deutsch-österreichischen Grenze überprüfte Flüchtlinge binnen 48 Stunden nach Spanien gebracht werden, wenn sie dort bereits einen Asylantrag gestellt haben. Seit Mitte Juni gab es bei den Grenzkontrollen in Bayern aber keinen einzigen Fall, der diese Voraussetzungen erfüllt hätte.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Lambsdorff kritisiert Abkommen mit Spanien"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Kneipenchef
13.08.2018 07:27 Uhr

Recht hat er der Herr Lambsdorff. Dieses Abkommen ist wieder ein Witz, es dient nur wieder dazu die deutsche Bevölkerung einzulullen und, mit Recht verloren gegangene, Wählerstimmen zurückzugewinnen.