Kündigungswelle bei der Luftwaffe

Politik Militär Luftfahrt


Kündigungswelle bei der Luftwaffe

29.04.2018 - 00:00 Uhr

Kündigungswelle bei der Luftwaffe Kündigungswelle bei der Luftwaffe Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bei der Luftwaffe gibt es eine Kündigungswelle. In den vergangenen Wochen haben sieben Eurofighter-Piloten ihren Dienst bei der Bundeswehr quittiert. Ein Sprecher der Luftwaffe sagte "Bild am Sonntag": "Die Kündigungen sind bedauerlich. Unsere Einsatzbereitschaft ist dadurch aber nicht gefährdet."

Mit Fluglehrern und Einsatz-Crews gibt es insgesamt etwa 120 Eurofighter-Piloten. Für die Truppe ist die Kündigung von sieben Jet-Fliegern ein teurer Verlust: Die Ausbildung der hoch qualifizierten Soldaten kostet pro Kopf etwa 5 Millionen Euro.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kündigungswelle bei der Luftwaffe"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
29.04.2018 17:07 Uhr

Mich wundert es ein wenig, das auf einmal so viele Piloten kündigen. Da frägt man sich, ob es dafür einen bestimmten Grund gibt oder ob es einfach nur zufall ist.

Kommentar von Kneipenchef
29.04.2018 07:49 Uhr

Mich verwundert diese Kündigungswelle nicht im geringsten. Ein Pilot will fliegen, wenn aber die wenigsten Maschinen einsatzbereit sind, wird aus den Flugstunden nichts.