Kommunen wollen auf Einnahmen durch Grundsteuer nicht verzichten

Politik Steuern Immobilien


Kommunen wollen auf Einnahmen durch Grundsteuer nicht verzichten

11.04.2018 - 05:00 Uhr

Kommunen wollen auf Einnahmen durch Grundsteuer nicht verzichten Kommunen wollen auf Einnahmen durch Grundsteuer nicht verzichten Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Kommunen wollen auf die Einnahmen durch die Grundsteuer nicht verzichten. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, warnt aber auch vor einer "Steuererhöhung durch die Hintertür". Bund und Länder müssten sich jetzt sofort an einen Tisch setzen und einen Gesetzentwurf für eine Reform der Grundsteuer erarbeiten, sagt er der Passauer Neuen Presse.

"Die Konzepte liegen alle auf dem Tisch. Wir reden bereits seit fast 25 Jahren über eine Reform der Grundsteuer." Damit, dass Eigentümer höhere Kosten auf die Mieter abwälzen und das zur Verschärfung auf dem Wohnungsmarkt führen könnte, rechnet er nicht.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kommunen wollen auf Einnahmen durch Grundsteuer nicht verzichten"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Kommunen wollen auf Einnahmen durch Grundsteuer nicht verzichten"
vorhanden.