Klöckner will stärker gegen Ausbreitung von Wölfen vorgehen

Politik Natur Tiere


Klöckner will stärker gegen Ausbreitung von Wölfen vorgehen

01.05.2018 - 12:49 Uhr

Klöckner will stärker gegen Ausbreitung von Wölfen vorgehen Klöckner will stärker gegen Ausbreitung von Wölfen vorgehen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Nach einer schweren Wolfsattacke hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) dazu aufgerufen, die Ausbreitung von Wölfen in Deutschland entschlossener zu begrenzen. "Wir müssen die Entwicklung der Wolfspopulation in Deutschland genauer beobachten", sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). "Dazu brauchen wir ein effektives Wolfsmanagement, das zeigt, wie sich die Wolfsbestände in den Regionen entwickeln."

Klöckner machte deutlich, dass Wölfe auch abgeschossen werden sollen, wenn Bestände zu groß werden: "Wo der gewünschte Erhaltungszustand des Wolfes erreicht ist, kann entsprechend reagiert werden", sagte die Ministerin. Die aktuellen Ereignisse machten laut Klöckner deutlich: "Schäfer und auch andere Tierhalter mit Herden in Freilandhaltung stehen durch die Ausbreitung des Wolfes vor neuen Herausforderungen und Verlusten." Mit einer finanziellen Entschädigung für die gerissenen Tiere allein sei es nicht getan. Nach einer vermuteten Wolfsattacke in Bad Wildbad (Baden-Württemberg) sind mehr als 40 Schafe verendet. Einen Großteil soll ein Wolf gerissen haben, einige mussten wegen ihrer schweren Verletzungen getötet werden. Unklar ist, wie viele Tiere ertranken, weil sie in Panik in einen nahen Bach sprangen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Klöckner will stärker gegen Ausbreitung von Wölfen vorgehen"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
02.05.2018 09:16 Uhr

Hilfe ein Wolf hat einen Menschen angefallen, also weg mit allen Wölfen!??????

Frage: Wie viele Menschen greifen andere Menschen oder auch Tiere an, aber die Ausbreitung des Menschen wird nicht gestoppt.^^

Na aber mal ehrlich, wie oft greift en WOlf einen Menschen an? Die haben mehr ANgst vor uns als wir vor Ihnen haben müssen, das sollte doch heutzutage jedem (außer vielleicht kleinen Kindern) bekannt sein!

Wir sollten froh sein, das der Wolf wieder in Deutschland lebt und sich ausbreitet. Wir haben dem Wolf den Lebensraum gestohlen, wir haben kein Recht darauf ihm diesen ein zweites Mal zu stehlen! Und das nur, weil ein Wolf einmal einen Menschen angegriffen hat. Keiner weis doch genau, warum dies geschah, ich gehe daon aus, das der WOlf sich bedroht gefühlt hat.

Also, was soll dieser Mist?