Kipping wirft Jamaika-Unterhändlern Zynismus gegenüber Armen vor

Politik Parteien Gesellschaft


Kipping wirft Jamaika-Unterhändlern Zynismus gegenüber Armen vor

15.11.2017 - 14:03 Uhr

Kipping wirft Jamaika-Unterhändlern Zynismus gegenüber Armen vor Kipping wirft Jamaika-Unterhändlern Zynismus gegenüber Armen vor Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, hat den Jamaika-Unterhändlern "Zynismus" gegenüber von Armut bedrohten Bundesbürgern vorgeworfen. "Millionen Menschen hierzulande sind nach wie vor von Hartz-IV-Schikanen betroffen. Doch der schwarzen Ampel scheinen diese Menschen völlig gleichgültig zu sein", sagte Kipping der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe).

Die Linken-Chefin kritisierte, dass es keine Abmilderung bei den Hartz-IV-Sanktionen gebe und keinerlei Verbesserungen für Kinder, die in den Hartz-IV-Familien lebten. "Bei Brecht heißt es: Doch die im Dunkeln sieht man nicht", sagte die Linken-Chefin.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kipping wirft Jamaika-Unterhändlern Zynismus gegenüber Armen vor"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Kipping wirft Jamaika-Unterhändlern Zynismus gegenüber Armen vor"
vorhanden.