Kardinal Lehmann gestorben

Gemischtes Religion Leute


Kardinal Lehmann gestorben

11.03.2018 - 08:49 Uhr

Kardinal Lehmann gestorben Kardinal Lehmann gestorben Gemischtes

Der frühere Mainzer Bischof, Kardinal Karl Lehmann, ist tot. Er sei am frühen Sonntagmorgen im Alter von 81 Jahren gestorben, teilte das Bistum Mainz mit. Im September 2017 hatte Lehmann einen Schlaganfall erlitten.

Anfang März hatte das Bistum mitgeteilt, dass sein Gesundheitszustand kritisch sei. Lehmann war von 1987 bis 2008 Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz. Im Jahr 2001 wurde er von Papst Johannes Paul II. zum Kardinal erhoben. Mit Vollendung seines 80. Lebensjahres schied er im Mai 2016 aus dem Amt als Mainzer Bischof aus.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kardinal Lehmann gestorben"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Eckhard
11.03.2018 08:53 Uhr

Es sterben auch Kardinäle und mit 81 Jahren hatte er ein schönes Alter. Traurig ist es schon, aber so ist das Leben nun mal. Sterben muss jeder irgend wann.