Irakische Regierung erklärt Mossul für befreit

Politik Irak Terrorismus Militär


Irakische Regierung erklärt Mossul für befreit

09.07.2017 - 14:50 Uhr

Irakische Regierung erklärt Mossul für befreit Irakische Regierung erklärt Mossul für befreit Politik

Die irakische Regierung hat die Stadt Mossul im Norden des Irak als vom "Islamischen Staat" (IS) befreit erklärt. Der irakische Ministerpräsident Haider al-Abadi habe seinen Streitkräften in Mossul zum Sieg gratuliert, berichten mehrere Medien übereinstimmend. Mossul war seit Juni 2014 in der Hand der Terrormiliz.

Seit dem 17. Oktober 2016 fand eine Großoffensive der irakischen Streitkräfte zur Rückeroberung der Millionenstadt statt. Dabei wurden die Streitkräfte von kurdischen Peschmerga, mehreren Milizen und US-Einheiten der Anti-IS-Koalition unterstützt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Irakische Regierung erklärt Mossul für befreit"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Irakische Regierung erklärt Mossul für befreit"
vorhanden.