IOC beschließt Doppelvergabe der Olympischen Spiele 2024 und 2028

Sport Schweiz Frankreich Olympia


IOC beschließt Doppelvergabe der Olympischen Spiele 2024 und 2028

11.07.2017 - 17:48 Uhr

IOC beschließt Doppelvergabe der Olympischen Spiele 2024 und 2028 IOC beschließt Doppelvergabe der Olympischen Spiele 2024 und 2028 Sport

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat eine Doppelvergabe der Olympischen Sommerspiele 2024 und 2028 beschlossen. Am Dienstag sprach sich die Vollversammlung bei einer außerordentlichen Sitzung in Lausanne für eine entsprechende Änderung des Bewerbungsverfahrens aus. Kandidaten für die Spiele 2024 sind Paris und Los Angeles.

Die Stadt, die in sieben Jahren nicht Gastgeber wird, muss ihre Kandidatur für 2028 erklären. Können sich Paris und Los Angeles nicht mit dem IOC auf die Reihenfolge verständigen, werden bei der nächsten Vollversammlung am 13. September in der peruanischen Hauptstadt Lima zunächst nur die Sommerspiele 2024 vergeben.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "IOC beschließt Doppelvergabe der Olympischen Spiele 2024 und 2028"

Es sind noch keine Kommentare zu
"IOC beschließt Doppelvergabe der Olympischen Spiele 2024 und 2028"
vorhanden.