Insolvente Air Berlin: Milliardenklage gegen Etihad

Wirtschaft Unternehmen


Insolvente Air Berlin: Milliardenklage gegen Etihad

01.07.2018 - 00:00 Uhr

Insolvente Air Berlin: Milliardenklage gegen Etihad Insolvente Air Berlin: Milliardenklage gegen Etihad Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Gläubiger der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin wollen den ehemaligen Miteigentümer Etihad auf zwei bis drei Milliarden Euro verklagen. Weil aber kein Geld für einen Prozess da ist, soll diesen ein Hedge-Fonds finanzieren, wie die "Bild am Sonntag" berichtet. Einen entsprechenden Vertrag soll Insolvenzverwalter Lucas Flöther in den nächsten Wochen abschließen, beschlossen die Gläubiger am Freitag.

Intern rechnet man demnach mit Kosten von 10 bis zu 30 Millionen Euro. Sollten die Gläubiger mit einer Klage tatsächlich erfolgreich sein, dürften doch noch Fluggäste, die bisher auf ihrem Geld sitzen geblieben sind, mit Erstattungen rechnen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Insolvente Air Berlin: Milliardenklage gegen Etihad"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
01.07.2018 19:24 Uhr

Dann bleint also nun erst einmal nur abwarten. Ich würde es mir für die Fluggäste wünschen, das sie doch noch etwas Geld zu sehen bekommen. Ich jedenfalls wäre sonst wirklich verärgert.