Immer mehr Elektrogeräte werden recycelt

Wirtschaft


Immer mehr Elektrogeräte werden recycelt

16.03.2018 - 08:24 Uhr

Immer mehr Elektrogeräte werden recycelt Immer mehr Elektrogeräte werden recycelt Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Immer mehr Elektrogeräte werden recycelt. Von den im Jahr 2016 insgesamt in Erstbehandlungsanlagen angenommenen und behandelten 782,2 Tausend Tonnen Elektro- und Elektronikaltgeräten wurden 667,8 Tausend Tonnen stofflich verwertet, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) unter Bezug auf die aktuellsten verfügbaren Zahlen am Freitag mit. Dies entspreche einem Anteil von 85,4 Prozent der insgesamt angenommenen Elektro- und Elektronikaltgeräte.

Gegenüber dem Jahr 2012 ist die Menge der zur Erstbehandlung angenommenen Geräte demnach um 12,9 Prozent gestiegen. Gleichzeitig hat die recycelte Menge um 13,7 Prozent zugenommen. Den mengenmäßig größten Anteil im Jahr 2016 machten die Haushaltsgroßgeräte mit 323,0 Tausend Tonnen aus, gefolgt von den Haushaltskleingeräten (140,2 Tausend Tonnen) sowie Geräten der Unterhaltungselektronik (123,0 Tausend Tonnen). Aufgrund der Neufassung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes, wurden 2016 in der Statistik erstmalig Photovoltaikmodule (9,2 Tausend Tonnen) namentlich erfasst.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Immer mehr Elektrogeräte werden recycelt"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Kneipenchef
16.03.2018 11:47 Uhr

Der Trend an sich ist ja prima und wünschenswert. Jedoch könnte man die Menge an Elektroschrott drastisch verringern. Man müsste die Sachen wieder so herstellen, dass sie nicht kurz nach Ablauf der Garantie kaputt gehen müssen.

Kommentar von Eckhard
16.03.2018 08:54 Uhr

Ein guter Trend und auch richtig. Schließlich sind das wertvolle Rohstoffe die immer wieder genutzt werden können. In meinen Augen noch viel zu wenig und nicht konsequent genug.