Hendricks lehnt staatliche Kaufanreize für moderne Diesel ab

Wirtschaft Autoindustrie Umweltschutz Unternehmen


Hendricks lehnt staatliche Kaufanreize für moderne Diesel ab

01.08.2017 - 00:00 Uhr

Hendricks lehnt staatliche Kaufanreize für moderne Diesel ab Hendricks lehnt staatliche Kaufanreize für moderne Diesel ab Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) lehnt staatliche Kaufanreize für moderne Diesel-Autos ab. "Die Hersteller können jederzeit Kaufanreize setzen". sagte Hendricks der "Bild" (Dienstag). "Unser Schwerpunkt sind Zukunftstechnologien, wie die Elektromobilität."

Zuvor hatten sowohl Bayerns Regierungschef Horste Seehofer (CSU) als auch Hendricks Parteigenosse, Niedersachsens Ministerpräsident und VW-Aufsichtsrat Stehphan Weil, solche Kaufanreize gefordert. Der Chef des Deutschen Steuerzahlerbundes, Reiner Holznagel, sprach sich in der "Bild" ebenfalls gegen staatliche Zuschüsse aus. Generell gelte "Die Umrüstung müssen die Konzerne zahlen - aber nicht mit unserem Geld."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Hendricks lehnt staatliche Kaufanreize für moderne Diesel ab"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
02.08.2017 08:06 Uhr

Daran sieht man doch auch schon, das die Politik überhaupt nicht weis, was sie will. Die einen wollen den Diesel komplett abschaffen, andere wollen ihn fördern, was denn nun?!

Kommentar von moonraker2005
01.08.2017 11:20 Uhr

Ich bin auch gegen kaufanreize für moderne Diesel. Diesel sind generell Umweltschädlich und da brauch es keinen anreiz. Besser wäre E-Autos stärker zu fördern.