Gütertransporteure fordern schnellere Streckenräumungen

Wirtschaft Zugverkehr


Gütertransporteure fordern schnellere Streckenräumungen

18.08.2018 - 10:18 Uhr

Gütertransporteure fordern schnellere Streckenräumungen Gütertransporteure fordern schnellere Streckenräumungen Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Bahnbranche ist zerstritten in der Frage, wie schnell das Schienennetz nach Unwettern repariert sein sollte. Güterverkehrsunternehmen wollen als Ziel festlegen, dass alle "witterungsbedingt gesperrten Strecken nach spätestens 24 Stunden" wieder befahren werden können. Das fordert der Güterverkehrsverband Netzwerk Europäischer Eisenbahnen in einem Brief an die Infrastruktursparte der Bahn, DB Netz, schreibt der "Spiegel".

Wirtschaftliche Schäden, aber auch "ein weiterer Imageverlust des Systems Schiene" müssten vermieden werden. Die Deutsche Bahn verteidigt ihre eigenen Ziele: Diese fordern, dass lediglich Hauptstrecken und wichtige Knotenpunkte innerhalb von 24 Stunden freizumachen sind. 2017 hatten die Herbststürme Xavier und Herwart jeweils tagelang den Bahnverkehr lahmgelegt, Millionen Reisende waren betroffen. Erst vor wenigen Tagen hatte das Unwetter Nadine für zahlreiche Streckensperrungen gesorgt. Da Personen- und Güterzüge vielerorts auf denselben Gleisen fahren, würden auch Fahrgäste von schnelleren Reparaturen profitieren.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Gütertransporteure fordern schnellere Streckenräumungen"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
19.08.2018 20:36 Uhr

Und was wenn man die Ziele nicht einhalten kann? So oder so halte ich das ffür unrealtistisch. Man weis ja nie, wie viele Strecken in Deutschland dann eventuell zur selben Zeit durch Unwetter beschädigt werden, die sollen dann alle in 24 repariert werden, egal ob nur 2 km Bahnstrecke oder 2000 km?