Gewerkschaften drängen auf Erhalt von Arbeitsplätzen bei Air Berlin

Wirtschaft Unternehmen Luftfahrt Arbeitsmarkt


Gewerkschaften drängen auf Erhalt von Arbeitsplätzen bei Air Berlin

15.08.2017 - 14:23 Uhr

Gewerkschaften drängen auf Erhalt von Arbeitsplätzen bei Air Berlin Gewerkschaften drängen auf Erhalt von Arbeitsplätzen bei Air Berlin Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Nachdem die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt hat, drängen Gewerkschaften auf den Erhalt von Arbeitsplätzen. "Das ist ein harter Schlag für die Beschäftigten von Air Berlin. Unsere Priorität liegt jetzt auf der Sicherung der Arbeitsplätze", sagte Christine Behle, Bundesvorstandsmitglied von Verdi.

Air Berlin müsse umfassend für Transparenz sorgen und alle notwendigen Informationen vorlegen. "Wir haben große Sorge um die Arbeitsplätze der Beschäftigten", sagte Behle. Etwas optimistischer äußerte sich Ilja Schulz, Präsident der Vereinigung Cockpit (VC). "Der Luftverkehr in Deutschland wächst kontinuierlich. Damit sind alle Voraussetzungen gegeben, diese deutschen Arbeitsplätze zu erhalten", sagte Schulz. Dennoch sei die Nachricht der Air-Berlin-Insolvenz ein Schock gewesen, so die VC.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Gewerkschaften drängen auf Erhalt von Arbeitsplätzen bei Air Berlin"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von moonraker2005
15.08.2017 16:57 Uhr

Der Erhalt der Arbeitsplätze bei Air Berlin wäre schon eine wichtige Sache für die Betroffenen. Ich denke das, wie schon länger im Gespräch, einen Teil die Lufthansa übernimmt.