Fußball-WM: Marokko verliert gegen den Iran durch Eigentor

Sport Marokko Iran Fußball-WM


Fußball-WM: Marokko verliert gegen den Iran durch Eigentor

15.06.2018 - 18:57 Uhr

Fußball-WM: Marokko verliert gegen den Iran durch Eigentor Fußball-WM: Marokko verliert gegen den Iran durch Eigentor Sport
Michael Kienzler/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat Marokko gegen den Iran durch ein Eigentor mit 0:1 verloren. Aziz Bouhaddouz brachte den Ball ohne wirkliche Not in der 95. Minute ins eigene Tor. Das Spiel war über die meiste Zeit langweilig und ideenlos, womöglich waren beide Teams durch dauerhaftes Vuvuzela-Summen betäubt.

Die Chancen auf beiden Seiten ließen sich gemeinsam an einer Hand abzählen. Es war das erste Spiel der WM-Gruppe B. Am Abend spielt in derselben WM-Gruppe noch Portugal gegen Spanien.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Fußball-WM: Marokko verliert gegen den Iran durch Eigentor"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Fußball-WM: Marokko verliert gegen den Iran durch Eigentor"
vorhanden.