Früherer bayerischer Kultusminister warnt CSU vor Bruch mit CDU

Politik Parteien


Früherer bayerischer Kultusminister warnt CSU vor Bruch mit CDU

01.07.2018 - 11:08 Uhr

Früherer bayerischer Kultusminister warnt CSU vor Bruch mit CDU Früherer bayerischer Kultusminister warnt CSU vor Bruch mit CDU Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der frühere bayerische Kultusminister Hans Maier (CSU) hat seine Partei vor einem Bruch mit der Schwesterpartei CDU gewarnt. In einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" appelliert Maier an die "schweigende Mehrheit" in der Union, sich zu Wort zu melden. Man könne nur "hoffen, dass die Vernunft noch einmal siegt".

Mit "Querulantentum" könne man keine Wähler überzeugen. Ein Bruch der Union hätte laut Maier zur Folge, dass das Parteiensystem in Deutschland weiter zerfalle. "Berlin würde sich am Ende Weimar nähern", schreibt Maier. "Regierungsbildungen könnten dann noch schwieriger, noch zeitraubender werden, als die letzte war." Auch würde Deutschland ein Stück überlieferter Christlichkeit verlieren.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Früherer bayerischer Kultusminister warnt CSU vor Bruch mit CDU"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Früherer bayerischer Kultusminister warnt CSU vor Bruch mit CDU"
vorhanden.