Forscher: Akademiker trinken zu viel Alkohol

Gemischtes Gesundheit Wissenschaft


Forscher: Akademiker trinken zu viel Alkohol

27.09.2017 - 11:10 Uhr

Forscher: Akademiker trinken zu viel Alkohol Forscher: Akademiker trinken zu viel Alkohol Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Neuen Untersuchungen über das Trinkverhalten der Deutschen zufolge bilden Akademiker eine neue Risikogruppe. "Die Gebildeten sehe ich in der größten Gefahr", sagte der Mannheimer Leberforscher Steven Dooley dem "Zeitmagazin". Die Generation der Babyboomer fände es "ganz normal, zu Hause abends eine Flasche Wein aufzumachen".

Und weiter: "Die meisten, die mehr trinken, können sich nicht vorstellen, dass das, was sie da tun, sehr gefährlich ist. Langfristig jedenfalls." Auch der Mediziner Helmut Seitz von der Universität Heidelberg sieht den steigenden Alkoholkonsum der Gutsituierten kritisch: "In manchen Kreisen gilt es als schick, Alkohol unbefangen zu konsumieren. Das bereitet mir große Sorgen." Beide Wissenschaftler warnen vor der Annahme, ein Glas Wein am Tag sei gesund - das sei "ein Mythos". Sie rechnen in den nächsten Jahren mit einem Anstieg der Leberkrankheiten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Forscher: Akademiker trinken zu viel Alkohol"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
27.09.2017 20:17 Uhr

Ich kann mir das schon gut vorstellen, das Personen in diesen Kreisen einfach davon ausgehen, das sie genau wissen, was sie tun und das es nicht schlimm sei.

Es kommt meiner Meinung aber viel darauf an, wie viel man denn trinkkt.

Kommentar von skazchan
27.09.2017 17:37 Uhr

Ich glaube hier übertreibt man ein wenig. Wir sprechen doch nicht von Alkoholikern sondern von Menschen die sich ab und an ein Wein am Abend gönnen. Vielleicht sogar jeden Abend, daran sehe ich eigentlich nichts verkehrtes wenn es bei einem Glas bleibt

Kommentar von Holly003120
27.09.2017 13:19 Uhr

Ich gönns den Akademikern.
Ihr Kopf ist voll mit Informationen und wisenschaftlichen Daten.
Diese Menschen brauchen abends Entspannung.
Und Alkohol ist eine Möglichkeit.
Ich schlage körperliche Liebe als Entspannungsform vor.

Kommentar von Freddie32
27.09.2017 13:18 Uhr

Ein Glas wein am Abend kann nicht schlecht sein jedoch übertreiben es viele doch sehr und auch in Kreisen der Akademiker und man sollte nie vergessen Alkohol ist auch eine Droge nur eine legale.