Financial Fairplay: UEFA leitet Prüfverfahren gegen PSG ein

Sport Schweiz Frankreich Spanien Fußball


Financial Fairplay: UEFA leitet Prüfverfahren gegen PSG ein

01.09.2017 - 19:01 Uhr

Financial Fairplay: UEFA leitet Prüfverfahren gegen PSG ein Financial Fairplay: UEFA leitet Prüfverfahren gegen PSG ein Sport
über dts Nachrichtenagentur

Die UEFA hat ein förmliches Prüfverfahren hinsichtlich der Bestimmungen zum Financial Fairplay gegen den französischen Club Paris Saint-Germain (PSG) eingeleitet. Das teilte der europäische Fußballverband am Freitag mit. "Die Untersuchung richtet ihren Fokus auf die Einhaltung des Klubs in Sachen Break-Even-Anforderungen, vor allem in Bezug auf die jüngsten Transferaktivitäten", hieß es in der Mitteilung.

Anfang August war der brasilianische Fußballprofis Neymar für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain gewechselt, einige Wochen später verpflichteten die Franzosen auch Kylian Mbappé von der AS Monaco. Der Stürmer wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen, es besteht jedoch eine Kaufoption in Höhe von 180 Millionen Euro.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Financial Fairplay: UEFA leitet Prüfverfahren gegen PSG ein"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
04.09.2017 18:37 Uhr

das sich die mannschaft die besten spieler krallt und so viel Geld zur Verfügung haben könnte durch aus fairplay in risko versetzen,mal sehen was aus diesem ausschuss wird.

Kommentar von moses1972
01.09.2017 23:42 Uhr

Bei soviel Geld das in Paris ausgegeben wird ist es gut das jetzt mal geneu nachgeschaut wird ob es da mit rechten Dingen zugeht. Andere Mannschaften dürften gerne folgen.