Ex-Sicherheitsberater Bolton: Trumps Verhalten ist "gefährlich"

Politik


Ex-Sicherheitsberater Bolton: Trumps Verhalten ist "gefährlich"

20.11.2020 - 18:26 Uhr

Ex-Sicherheitsberater Bolton: Trumps Verhalten ist gefährlich Ex-Sicherheitsberater Bolton: Trumps Verhalten ist "gefährlich" Politik
√ľber dts Nachrichtenagentur

Das Verhalten von Pr√§sident Donald Trump und dessen Behauptungen √ľber einen angeblichen Wahlbetrug h√§lt sein ehemaliger Sicherheitsberater John Bolton f√ľr "gef√§hrlich". "So k√∂nnte es potentiell bis zum 20. Januar weitergehen", sagte Bolton der "Bild" mit Blick auf Trumps aktuelle Verweigerung, einen geordneten Machtwechsel einzuleiten. F√ľr Bolton seien deswegen "die Gefahren f√ľr die Vereinigten Staaten gestiegen".

"Das bedeutet, dass Biden weniger gut vorbereitet ist, wenn er sein Amt antritt. Au√üerdem nutzen Feinde die √úbergangsphase im Allgemeinen, das gilt wohl umso mehr f√ľr diesen √úbergang, indem sie den Mangel an Aufmerksamkeit f√ľr ihr Vorgehen ausnutzen." Vom Iran erwarte Bolton noch vor Bidens Amtseinf√ľhrung Provokationen und Verst√∂√üe gegen das Nuklearabkommen. "Ich vermute, dass der Iran - bevor Biden ins Amt eingef√ľhrt ist - versuchen wird, seine Aktivit√§ten in den Bereichen nukleare und ballistische Raketen auszuweiten", sagte Bolton. Auch andere Nationen wie Nordkorea, China und Russland w√ľrden laut Bolton ebenfalls Bereiche suchen, bei denen sie vermuten, dass Amerikas Blick abgewendet sei, um so ihre eigenen Interessen voranzutreiben. Zudem sieht Bolton die M√∂glichkeit, dass der amtierende Pr√§sident bei der Vereidigung seines Nachfolgers nicht anwesend sein wird. "Ich glaube, dass es durchaus m√∂glich ist, dass er der Amtseinf√ľhrung von Biden am 20. Januar fernbleiben wird. Es ist durchaus m√∂glich, dass er vorher nach Florida fliegt", sagte Bolton. Er sei sich sicher, dass die Niederlage Trump stark getroffen hat. "Ich halte es f√ľr bemerkenswert, dass er in den knapp mehr als zwei Wochen seit der Wahl so gut wie keinen √∂ffentlichen Auftritt hatte. Das verdeutlicht die Folgen der Niederlage. Was er am meisten auf der Welt hasst, sind Verlierer. Und jetzt ist er selber ein gro√üer Verlierer", so Bolton.

Facebook Twitter Xing Linkedin

√Ąhnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
m√ľssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Ex-Sicherheitsberater Bolton: Trumps Verhalten ist "gefährlich""

Es sind noch keine Kommentare zu
"Ex-Sicherheitsberater Bolton: Trumps Verhalten ist "gefährlich""
vorhanden.