Eurowings-Chef plädiert für digitale Branchenlösung

Wirtschaft Unternehmen Luftfahrt


Eurowings-Chef plädiert für digitale Branchenlösung

05.04.2018 - 09:08 Uhr

Eurowings-Chef plädiert für digitale Branchenlösung Eurowings-Chef plädiert für digitale Branchenlösung Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Thorsten Dirks, Vorstand der Lufthansa und verantwortlich für die Billig-Plattform Eurowings, sieht beim Thema Digitalisierung in der Luftfahrtindustrie einen erheblichen Nachholbedarf. "Die Luftfahrt ist hier sicher erst am Anfang, andere Industrien sind da deutlich weiter", sagte Dirks dem "Handelsblatt". Innerhalb der Luftfahrtbranche seien wiederum die Airlines am weitesten.

Um die Lücke zu schließen, forderte Dirks die Luftfahrtunternehmen zur Zusammenarbeit auf. "Wir brauchen eine Industrielösung, wir müssen die Zersplitterung aufbrechen." Die Zeit dränge, so der frühere Chef von Telefonica Deutschland. "Entweder wir überlassen das Geschäft den großen Internetkonzernen oder wir schaffen es, eine Industrielösung hinzubekommen", sagte er mit Blick auf die Ambitionen großer US-Konzerne wie etwa Google. Er führe bereits intensive Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit. "Ich glaube, dass sich alle Seiten hier künftig öffnen werden. Die Branche wird scheitern, wenn wir das digitale Geschäft segmentieren."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Eurowings-Chef plädiert für digitale Branchenlösung"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Eurowings-Chef plädiert für digitale Branchenlösung"
vorhanden.