Europäische Investitionsbank will neue Förderbank für Afrika

Wirtschaft Finanzindustrie Weltpolitik


Europäische Investitionsbank will neue Förderbank für Afrika

12.11.2017 - 18:08 Uhr

Europäische Investitionsbank will neue Förderbank für Afrika Europäische Investitionsbank will neue Förderbank für Afrika Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Europäische Union soll nach dem Willen der Europäischen Investitionsbank (EIB) eine neue Förderbank für Afrika bekommen. "Ich hoffe, den Gouverneursrat bis Frühjahr von diesem Vorschlag überzeugen zu können", sagte EIB-Präsident Werner Hoyer dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). Die EU müsse mehr als bisher "gegen die klimatischen und ökonomischen Fluchtursachen" auf dem schwarzen Kontinent tun.

Die EIB wolle deshalb ihre Aktivitäten auf dem Balkan und in Nordafrika "bündeln in einer neuen Tochtergesellschaft der EIB". Anteilseigner dieser neuen Europäischen Entwicklungsbank sollten neben der EIB auch die EU-Kommission und nationale Institutionen wie die deutsche Förderband KfW und die deutsche Entwicklungshilfegesellschaft GIZ werden. Die neue Bank solle eine hohen zweistelligen Milliardenbetrag für Investitionen in Afrika mobilisieren.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Europäische Investitionsbank will neue Förderbank für Afrika"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
12.11.2017 19:30 Uhr

Von der Sache her nicht verkehrt, aber wo soll das Geld herkommen? Und viel wichtiger: Warum wird nicht erst einmal in der EU konsequent - darauf liegt die Betonung - Klimaschutz betrieben?