Etwas Widerstand gegen Grundrenten-Einigung im CDU-Bundesvorstand

Politik Parteien Arbeitsmarkt Gesellschaft


Etwas Widerstand gegen Grundrenten-Einigung im CDU-Bundesvorstand

11.11.2019 - 13:40 Uhr

Etwas Widerstand gegen Grundrenten-Einigung im CDU-Bundesvorstand Etwas Widerstand gegen Grundrenten-Einigung im CDU-Bundesvorstand Politik
über dts Nachrichtenagentur

Nach der Einigung im Grundrenten-Streit der Großen Koalition am Sonntag hat es im Bundesvorstand der CDU etwas Widerstand gegen den Kompromiss gegeben. Dort habe es drei Gegenstimmen gegeben, sagte CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer am Montagnachmittag in Berlin. Das Präsidium habe den Kompromiss dagegen einstimmig unterstützt.

Der Grundrenten-Kompromiss sei eine Einigung, die alle drei Koalitionsparteien gemeinsam erzielt hätten, fügte Kramp-Karrenbauer hinzu. "Wir folgen damit einem der Prinzipien, das für uns als CDU und im Übrigen auch für die soziale Marktwirtschaft leitend ist, nämlich das Prinzip Leistung muss sich lohnen." Wer in seinem Leben lange gearbeitet habe, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt habe, "der muss und soll am Ende des Tages auch mehr haben als die bloße Grundsicherung", so die CDU-Chefin weiter. Das sei nicht nur im Koalitionsvertrag festgelegt, sondern habe auch im Wahlprogramm der Union gestanden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Etwas Widerstand gegen Grundrenten-Einigung im CDU-Bundesvorstand"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Etwas Widerstand gegen Grundrenten-Einigung im CDU-Bundesvorstand"
vorhanden.