EKD richtet zentrale Anlaufstelle für Missbrauchsopfer ein

Gemischtes Religion Sexualstraftaten


EKD richtet zentrale Anlaufstelle für Missbrauchsopfer ein

11.06.2019 - 16:44 Uhr

EKD richtet zentrale Anlaufstelle für Missbrauchsopfer ein EKD richtet zentrale Anlaufstelle für Missbrauchsopfer ein Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) richtet ab 1. Juli eine zentrale Anlaufstelle für Opfer von sexuellem Missbrauch ein. Das Angebot sei, als Ergänzung zu den bereits in den Landeskirchen bestehenden Ansprechstellen zu verstehen, sagte Kirsten Fehrs, Ratsmitglied Evangelische Kirche in Deutschland, auf einem Expertentag zum Thema Missbrauch am Dienstag in Hannover. Ziel der zentralen Anlaufstelle sei es, dass die Betroffenen sich melden, so Fehrs.

Die Maßnahme wurde bereits im vergangenen November beschlossen und soll nur einen ersten Schritt im Rahmen eines Elf-Punkte-Plans darstellen. Damit reagierte die EKD auf einen Missbrauchsskandal, damals sprach die EKD selbst von etwa 480 bekannten Fällen seit 1950.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "EKD richtet zentrale Anlaufstelle für Missbrauchsopfer ein"

Es sind noch keine Kommentare zu
"EKD richtet zentrale Anlaufstelle für Missbrauchsopfer ein"
vorhanden.