Einnahmenrekord im öffentlichen Personennahverkehr

Wirtschaft Straßenverkehr Unternehmen


Einnahmenrekord im öffentlichen Personennahverkehr

09.10.2017 - 08:56 Uhr

Einnahmenrekord im öffentlichen Personennahverkehr Einnahmenrekord im öffentlichen Personennahverkehr Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Beförderungseinnahmen aus dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit Eisenbahnen, Straßenbahnen und Omnibussen haben im Jahr 2016 mit 17,5 Milliarden Euro einen neuen Höchststand erreicht. Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Einnahmen um 2,3 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen am Montag mit. Auf die öffentlichen Unternehmen entfielen Einnahmen von 15 Milliarden Euro (Anteil: 86 Prozent), auf die gemischtwirtschaftlichen Unternehmen 0,63 Milliarden Euro und auf die privaten Unternehmen 1,87 Milliarden Euro.

Mit 3,38 Milliarden Euro (+ 1,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2015) machten die Einnahmen aus dem Ausbildungsverkehr mit Schülern, Studierenden und anderen Auszubildenden knapp ein Fünftel aus. Die Beförderungseinnahmen haben sich in den letzten Jahren kontinuierlich erhöht: Im Fünfjahresvergleich sind sie um 1,5 Milliarden oder 9,4 Prozent angestiegen. Im Jahr 2016 wurden für jeden der 11,4 Milliarden Fahrgäste im ÖPNV (+ 1,6 Prozent gegenüber 2015) im Durchschnitt 1,53 Euro Einnahmen erzielt. Je zurückgelegten Personenkilometer beliefen sich die Einnahmen durchschnittlich auf 16 Cent.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Einnahmenrekord im öffentlichen Personennahverkehr"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von PurpleColumbine
10.10.2017 09:44 Uhr

Liegt es daran, daß immer mehr Menschen auf Bus und Bahn umsteigen oder an den ständig steigenden Beförderungskosten? Würde mich wirklich mal interessieren.

Kommentar von NagaPadoha
09.10.2017 21:36 Uhr

Grundsätzlich freue ich mich, wenn der ÖPNV zulegen kann. Das Problem ist nur leider, dass der Einnahmerekord nicht unbedingt durch mehr Passagiere, sondern durch erhöhte Preise zustande kommt. Was da jedes Jahr an Preissteigerung stattfindet kenne ich aus keinem anderen Land, in dem ich in verschiedenen Jahren ÖPNV genutzt habe.

Kommentar von Freddie32
09.10.2017 09:25 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel sind auch für viele mehr und mehr unverzichtbar geworden,sowohl im Arbeitsleben als auch in anderen hinsichten.
So provitiert dieser markt natürlich mehr und mehr davon.