Dritter AfD-Kandidat fällt als Bundestagsvize durch

Politik


Dritter AfD-Kandidat fällt als Bundestagsvize durch

11.04.2019 - 15:38 Uhr

Dritter AfD-Kandidat fällt als Bundestagsvize durch Dritter AfD-Kandidat fällt als Bundestagsvize durch Politik Eilmeldung

Nach Albrecht Glaser und Mariana Harder-Kühnel ist mit Gerold Otten auch der dritte Kandidat der AfD bei der Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten durchgefallen. Der AfD-Verteidigungspolitiker erhielt am Donnerstag beim ersten Wahlgang im Bundestag nicht die erforderliche Anzahl an Stimmen. Nötig war die sogenannte Kanzlermehrheit von derzeit 355 Stimmen.


News-und-Nachrichten.de stellt in Kürze weitere Informationen zur Verfügung.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Dritter AfD-Kandidat fällt als Bundestagsvize durch"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Dritter AfD-Kandidat fällt als Bundestagsvize durch"
vorhanden.