Deutsche-Bank-Investor fordert neue Strategie

Wirtschaft Finanzindustrie


Deutsche-Bank-Investor fordert neue Strategie

20.05.2018 - 00:31 Uhr

Deutsche-Bank-Investor fordert neue Strategie Deutsche-Bank-Investor fordert neue Strategie Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Ingo Speich, Fondsmanager von Union Investment, verlangt von der Deutsche Bank-Führung eine neue Strategie: "Die Deutsche Bank braucht eine neue Strategie und muss endlich die Marktanteilsverluste im Investmentbanking stoppen", sagte Speich der "Welt am Sonntag". "Die ersten Ankündigungen von Herrn Sewing sind gut, aber weitere müssen folgen." Der neue Vorstandsvorsitzende muss sich in der nächsten Woche auf der Hauptversammlung erstmals seinen Aktionären stellen.

Schon kurz nach seinem Amtsantritt Anfang April hatte er Schritte zur Fokussierung des Investmentbankings verkündet. Laut Fondsmanager Speich ist dies jedoch nicht ausreichend: Eine nur leicht angepasste Ausrichtung des Instituts werde nicht funktionieren, die Größe seiner Bilanz stehe in einem krassen Missverhältnis zur geringen Profitabilität und Marktkapitalisierung. Die Kosten seien viel zu hoch. "Es muss dringend etwas passieren. Es ist die letzte Chance für die Deutsche Bank", warnt Speich in der "Welt am Sonntag".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Deutsche-Bank-Investor fordert neue Strategie"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Deutsche-Bank-Investor fordert neue Strategie"
vorhanden.