Champions League: FC Bayern verliert 0:3 gegen Paris St. Germain

Sport Frankreich Fußball


Champions League: FC Bayern verliert 0:3 gegen Paris St. Germain

27.09.2017 - 22:40 Uhr

Champions League: FC Bayern verliert 0:3 gegen Paris St. Germain Champions League: FC Bayern verliert 0:3 gegen Paris St. Germain Sport
über dts Nachrichtenagentur

Der FC Bayern München hat zweiten Spieltag in der Champions League mit 0:3 gegen Paris St. Germain verloren. Bereits in der zweiten Minute traf Dani Alves für Paris und auch nach dem Treffer hielten die Gastgeber den Druck hoch. Dennoch konnten die Bayern nach gut 20 Minuten die Kontrolle über die Partie übernehmen und sich einige Chancen erarbeiten.

Doch in der 32. Minute gelang Edinson Cavani das 2:0. Nach der Pause zeigte Paris sich wieder als das stärkere Team, in der 63. Minute schoss dann Neymar ein Tor. Die Bayern wirkten zwar weiter bemüht, allerdings mangelte es ihnen an Durchschlagskraft und Ideen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Champions League: FC Bayern verliert 0:3 gegen Paris St. Germain"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von stekup
28.09.2017 20:11 Uhr

Bayern das Aushängeschild des deutschen Fußballs, wird von Paris St. mit 3;0 regelrecht vorgeführt. Das Spiel der Bayern ohne jeglichen Spielwitz, keinerlei Ideen und Durchschlagskraft im Angriff!? Das ist nicht die Saison des deutschen Fußballs!?

Kommentar von Heik007
28.09.2017 07:20 Uhr

Jetzt wird es schon eng für den Trainer. Wird das kommende Spiel nicht gewonnen wird er sicher schon gehen müssen. Der Anspruch der Bayern ist viel höher.

Kommentar von Freddie32
27.09.2017 23:57 Uhr

Das hätte ich nicht gedacht jedoch hat bayern wieder eine herbe Niederlage einstecken müssen.
Ein 3 zu 0,sehr schade da wäre mehr möglich gewesen zumindest ein unentschieden.