CDU-Wirtschaftsrat: Wahlausgang "Niederlage der Großen Koalition"

Politik Wahlen Parteien Asyl


CDU-Wirtschaftsrat: Wahlausgang "Niederlage der Großen Koalition"

24.09.2017 - 19:56 Uhr

CDU-Wirtschaftsrat: Wahlausgang Niederlage der Großen Koalition CDU-Wirtschaftsrat: Wahlausgang "Niederlage der Großen Koalition" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrats, Wolfgang Steiger, macht die Große Koalition und die Flüchtlingskrise für den Wahlausgang verantwortlich: "Das ist eine krachende Niederlage der Großen Koalition. Bei weniger als 60 Prozent für Union und SPD kann man nicht mehr von einer Großen Koalition sprechen, ohne Etikettenschwindel zu begehen", sagte er der "Bild" (Montag). "Die CDU ist deutlich unter ihren Möglichkeiten geblieben, weil in der letzten Phase die ersten Fehler der Flüchtlingspolitik durch unklare Kommunikation wieder stärker ins Bewusstsein gerückt sind."

Indirekt kritisierte Steiger auch den wirtschaftspolitischen Kurs der Union: "Mit der FDP unter Christian Lindner gibt es wieder eine marktwirtschaftliche Stimme neben dem Wirtschaftsflügel der Union im Parlament! Der FDP ist es übrigens auch zu verdanken, dass nicht mehr bürgerliche Wähler abgewandert sind, die mit der anfänglichen Flüchtlingspolitik unzufrieden waren."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "CDU-Wirtschaftsrat: Wahlausgang "Niederlage der Großen Koalition""

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
24.09.2017 22:49 Uhr

Die großen Koalitionen haben sehr stark Prozente verloren was so denke ich die Unzufriedenheit vieler Menschen bewirkt hat,das die Grünen Neun prozent erreicht haben bleibt mir jedoch ein Rätsel.

Kommentar von moses1972
24.09.2017 22:02 Uhr

Das ist mehr als eine Niederlage der großen Koalition. Wenn die UNION fast 9% und die SPD 5% verlieren dann ist das eher eine Erdrutschniederlage und nichts anders.

Kommentar von skazchan
24.09.2017 21:57 Uhr

Ein Abfall für die CDU war eigentlich vorprogrammiert, dank Merkels Flüchtlingspolitik. Ich denke sie kann im Großen und Ganzen dennoch ganz froh über das Ergebniss sein

Kommentar von moonraker2005
24.09.2017 20:01 Uhr

Ja , das Wahlergebnis ist eine krachende Niederlage für die große Koalition. Minus 8 % für die CDU ist ein Disaster für Frau Merkel die trotzdem Kanzlerin bleiben wird.