Bremens Innensenator will schnellere Abschiebung von Gefährdern

Politik Asyl Terrorismus


Bremens Innensenator will schnellere Abschiebung von Gefährdern

23.08.2017 - 08:57 Uhr

Bremens Innensenator will schnellere Abschiebung von Gefährdern Bremens Innensenator will schnellere Abschiebung von Gefährdern Politik
über dts Nachrichtenagentur

Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts hat Bremens Innensenator Ulrich Mäurer schlankere Gerichtsverfahren und eine zentrale Abschiebehaftanstalt gefordert, um islamistische Gefährder schneller abschieben zu können. "Wir benötigen dringend eine Verfahrensstraffung. Bisher müssen sich zu viele Gerichte mit ein und demselben Fall befassen", sagte Mäurer der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe).

So seien die Amtsgerichte, Landgerichte und der Bundesgerichtshof für die Frage zuständig, ob die Abschiebehaft rechtmäßig ist und verlängert werden kann, zusätzlich aber auch das Verwaltungsgericht bei Fragen zu Haftbedingungen. Im Streitfall müsse zudem das Bundesverwaltungsgericht über die Rechtsmäßigkeit der Abschiebung entscheiden, auch das Bundesverfassungsgericht und der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte könnten angerufen werden. An bestimmten Punkten der aufwendigen Verfahren bestehe dann immer wieder das Risiko, dass ein Gefährder womöglich aus der Haft entlassen werden müsse. Der Innensenator kritisierte: "Das zwingt Polizei und Verfassungsschutz, sich jedes Mal darauf einzustellen und vorzubereiten. Insgesamt bindet das enorme Kräfte." Nötig sei eine einheitliche Zuständigkeit des Bundesverwaltungsgerichts in erster und letzter Instanz auch für die Anordnung der Abschiebungshaft und der Haftbedingungen. Wichtig wäre darüber hinaus eine "zentrale Abschiebehaftanstalt für Gefährder, damit unter anderem die besonderen Sicherheitsvorkehrungen erfüllt werden können". Das Bundesverwaltungsgericht hatte am Dienstag in zwei Grundsatzentscheidungen die Abschiebung von Terrorverdächtigen aus Deutschland gebilligt. Die beiden Männer waren vom Landeskriminalamt Niedersachsen als Gefährder eingestuft und bei einer Razzia in Göttingen festgenommen worden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bremens Innensenator will schnellere Abschiebung von Gefährdern"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
23.08.2017 16:33 Uhr

absolut richtig und dagegen wird leider noch nichts unternommen und es wird immer noch geschlafen anstatt zu handeln um auch menschen die die Politik nicht mehr ernst nehmen wieder mehr vertrauen bekommen.

Kommentar von moses1972
23.08.2017 11:33 Uhr

Es wäre schon sehr gut wenn man Gefährder schnellst möglichh abschiebt. Leider ist das im einzelnen manchmal nicht so einfach. Aber wünschenswert ist es.

Kommentar von Eckhard
23.08.2017 09:28 Uhr

Warum wird darüber überhaupt diskutiert? Gefährder sind eine Gefahr für unser Land und deren Bewohner und diese haben kein Recht sich hier aufzuhalten. Also direkte Abschiebung.

Kommentar von Ferraribiene
23.08.2017 09:09 Uhr

Das sollte man wirklich sofort tun. Wenn man doch weiß dass diese Gefährder im Land sind, sofort raus. So kann man doch die Gefahr von Terroristen eingrenzen.