Biathlet Doll holt Olympia-Bronze im Verfolgungsrennen

Sport Olympia


Biathlet Doll holt Olympia-Bronze im Verfolgungsrennen

12.02.2018 - 13:36 Uhr

Biathlet Doll holt Olympia-Bronze im Verfolgungsrennen Biathlet Doll holt Olympia-Bronze im Verfolgungsrennen Sport
über dts Nachrichtenagentur

Der deutsche Biathlet Benedikt Doll hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Bronze in der Verfolgung über 12,5 Kilometer geholt. Der Favorit Martin Fourcade aus Frankreich, der im Sprint noch patzte, gewann souverän Gold. Silber ging an den Schweden Sebastian Samuelsson.

Die anderen deutschen Starter Simon Schempp und Arnd Peiffer landeten auf dem fünften und achten Platz, Erik Lesser lief auf Rang elf. Es ist die vierte Biathlon-Medaille für Deutschland bei Olympia 2018. Am Samstag hatte Laura Dahlmeier im Frauen-Sprint über 7,5 Kilometer gesiegt und am Montag Gold im Verfolgungsrennen geholt, Peiffer gewann am Sonntag den Sprint bei den Männern.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Biathlet Doll holt Olympia-Bronze im Verfolgungsrennen"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von stekup
12.02.2018 16:25 Uhr

Schade das genau diese Wettkämpfe für Berufstätige zu recht ungünstigen Zeiten übertragen werden. Augenscheinlich wieder ein durchweg gutes Mannschaftsergebnis, was auch aus deutscher Sicht für die Staffel einiges erwarten lässt!?