Berichte: RB Leipzig und Hasenhüttl gehen getrennte Wege

Sport 1. Liga Fußball


Berichte: RB Leipzig und Hasenhüttl gehen getrennte Wege

16.05.2018 - 12:49 Uhr

Berichte: RB Leipzig und Hasenhüttl gehen getrennte Wege Berichte: RB Leipzig und Hasenhüttl gehen getrennte Wege Sport
über dts Nachrichtenagentur

Der Fußball-Bundesligist RB Leipzig und Cheftrainer Ralph Hasenhüttl gehen offenbar getrennte Wege. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Ursprünglich hatte der Coach noch einen Vertrag bis 2019. Die Entscheidung sei bei einem Treffen der Vereinsverantwortlichen mit Hasenhüttl am Mittwochmorgen gefallen, berichtet das Portal "Sportbuzzer".

Die offizielle Bestätigung durch den Verein werde noch im Laufe des Tages erwartet, schreibt unterdessen der "Kicker". Hasenhüttl hatte den Verein zur Saison 2016/17 übernommen. In seinem ersten Jahr als Cheftrainer wurde der Verein Vizemeister, die abgelaufene Saison beendete Leipzig auf Rang sechs.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Berichte: RB Leipzig und Hasenhüttl gehen getrennte Wege"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von lilofee
16.05.2018 15:58 Uhr

Da wäre Hasenhüttl besser zu Bayern München gegangen. Undankbarer als RB Leipzig kann ja wohl keiner sein. Wo wäre RB ohne ihn als Trainer? Wahrscheinlich immer noch höchstens 2. Liga.