Bericht: Konkurrenz für Lay bei Wahl für Linken-Fraktionsvorsitz

Politik Parteien


Bericht: Konkurrenz für Lay bei Wahl für Linken-Fraktionsvorsitz

31.10.2019 - 05:00 Uhr

Bericht: Konkurrenz für Lay bei Wahl für Linken-Fraktionsvorsitz Bericht: Konkurrenz für Lay bei Wahl für Linken-Fraktionsvorsitz Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die niedersächsische Bundestagsabgeordnete Amira Mohamed Ali soll als Vertreterin des linken Parteiflügels gegen die Wohnungspolitikerin Caren Lay bei der Wahl für den Linken-Fraktionsvorsitz antreten. Das berichten die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Donnerstagsausgaben) unter Berufung auf führende Fraktionskreise. Ali wurde 1980 in Hamburg geboren, lebt nach eigenen Angaben seit vielen Jahren in Oldenburg, ist Rechtsanwältin und Sprecherin der Linken-Bundestagsfraktion für Verbraucher- und Tierschutz.

Sie sitzt erst seit 2017 im Bundestag. Die Abgeordnete sei eine "sehr umgängliche Frau", berichten die Zeitungen unter Berufung auf Fraktionskreise. Doch als Newcomerin wäre sie wohl chancenlos. Die Wahl der Nachfolgerin von Sahra Wagenknecht soll am 12. November stattfinden. Bisher ist Lay offiziell die einzige Kandidatin. Sie erklärte am Mittwoch ihre Kandidatur für den Vorsitz der Linksfraktion.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bericht: Konkurrenz für Lay bei Wahl für Linken-Fraktionsvorsitz"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Bericht: Konkurrenz für Lay bei Wahl für Linken-Fraktionsvorsitz"
vorhanden.