Bericht: Bayerische Regierung übernimmt Bienen-Volksbegehren

Politik Natur Tiere Umweltschutz


Bericht: Bayerische Regierung übernimmt Bienen-Volksbegehren

03.04.2019 - 11:27 Uhr

Bericht: Bayerische Regierung übernimmt Bienen-Volksbegehren Bericht: Bayerische Regierung übernimmt Bienen-Volksbegehren Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die bayerische Regierung will den Gesetzentwurf des Volksbegehrens "Rettet die Bienen!" offenbar in vollem Umfang übernehmen. Das berichtet die "Augsburger Allgemeine" am Mittwochvormittag auf ihrer Internetseite. Die Zeitung beruft sich dabei auf Kreise der Regierungsfraktionen im Landtag.

Ein Volksentscheid würde mit dieser Entscheidung überflüssig werden. Strittige Punkte sollen laut Zeitung in einem begleitenden Gesetz geklärt werden. In Koalitionskreisen hieß es, dass es einen "Riesen-Entwurf" geben werden, schreibt die Zeitung weiter. Der Gesetzentwurf des Volksbegehrens sei dabei nur ein kleiner Baustein. "Rettet die Bienen!" war das bisher erfolgreichste Volksbegehren in Bayern. Die Initiatoren sammelten dabei mehr als 1,7 Millionen Unterschriften für ihren Gesetzentwurf. Die Beteiligung lag bei 18,4 Prozent. Das Volksbegehren sieht eine Änderung des bayerischen Naturschutzgesetzes vor. Dadurch soll die Entwicklung der Artenvielfalt in Flora und Fauna dauerhaft gesichert werden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bericht: Bayerische Regierung übernimmt Bienen-Volksbegehren"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Bericht: Bayerische Regierung übernimmt Bienen-Volksbegehren"
vorhanden.