Bayern: Ein Toter bei Brand in Holzverarbeitungsfirma

Gemischtes Polizeimeldung Unglücke


Bayern: Ein Toter bei Brand in Holzverarbeitungsfirma

24.09.2017 - 08:32 Uhr

Bayern: Ein Toter bei Brand in Holzverarbeitungsfirma Bayern: Ein Toter bei Brand in Holzverarbeitungsfirma Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

In der Gemeinde Rammingen im schwäbischen Landkreis Unterallgäu ist am Samstagabend eine Person bei einem Brand in einer Holzverarbeitungsfirma ums Leben gekommen. Das Feuer in einer Halle des Betriebes war gegen 23 Uhr gemeldet worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Das Opfer wurde in einer Einliegerwohnung im Brandobjekt tot aufgefunden.

Zwei weitere Männer konnten sich aus der Wohnung auf das Dach der Halle retten. Von dort wurden sie von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Einer der beiden Männer wurde mit Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert. Eine weitere Person erlitt eine Rauchgasvergiftung. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bayern: Ein Toter bei Brand in Holzverarbeitungsfirma"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
26.09.2017 12:05 Uhr

Das ist schon sehr tragisch wenn man so sein Leben verlieren muss. Den Angehörigen und Freunden des Opfers mein ganz herzliches Beileid. Schade um ein Menschenleben.

Kommentar von Heik007
25.09.2017 19:06 Uhr

Ich bin selbst in der Freiwilligen Feuerwehr und kann mir vorstellen wie schlimm so was ist. Ich wünsche den Angehörigen und allen beteiligten viel Kraft.

Kommentar von Freddie32
24.09.2017 13:22 Uhr

Das ist wieder einmal ein sehr trauriger Fall und mein Beileid an den Verstorbenen,so etwas geht meistens so schnell das kaum Handlungsspielraum vorhanden ist.