Bartsch: Schulz-Angriff auf AfD war "politisch nicht klug"

Politik Parteien


Bartsch: Schulz-Angriff auf AfD war "politisch nicht klug"

16.09.2018 - 14:54 Uhr

Bartsch: Schulz-Angriff auf AfD war politisch nicht klug Bartsch: Schulz-Angriff auf AfD war "politisch nicht klug" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat das Verhalten der SPD gegenüber der AfD-Bundestagsfraktion kritisiert. "Der Einwurf von Martin Schulz war in der Sache richtig, aber politisch nicht klug", sagte Bartsch der "taz" (Montagsausgabe). Schulz hatte die AfD bei der Haushaltsdebatte im Bundestag in die Nähe des Faschismus gerückt.

Bartsch hält das für kurzschlüssig: "Das laute Poltern führt schnell zum Überbietungswettbewerb der politischen Parteien. Der SPD-Abgeordnete Johannes Kahrs hat alle AfD-Abgeordnete als rechtsradikal bezeichnet. Und jetzt? Die AfD jedenfalls sitzt noch im Parlament", so Bartsch. Der Linksfraktionschef plädierte für ein besser abgestimmtes Vorgehen der Fraktionen im Bundestag gegen die AfD. "Lieber weniger Lautstärke, mehr Besonnenheit", so Bartsch.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Bartsch: Schulz-Angriff auf AfD war "politisch nicht klug""

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Mustang69
16.09.2018 16:06 Uhr

Herr Schulz will sich wieder ins Gespräch bringen...er mag in der Sache nicht gänzlich unrecht haben, aber Herrn Bartschs Einwände sind auch nicht von der Hand zu weisen.