650.000 Wahlhelfer bei Bundestagswahl im Einsatz

Politik Wahlen


650.000 Wahlhelfer bei Bundestagswahl im Einsatz

08.09.2017 - 09:11 Uhr

650.000 Wahlhelfer bei Bundestagswahl im Einsatz 650.000 Wahlhelfer bei Bundestagswahl im Einsatz Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bei der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September 2017 werden rund 650.000 Wahlhelfer im Einsatz sein. Das teilte der Bundeswahlleiter am Freitagmorgen mit. "Sie bilden das Fundament der Selbstorganisation der Wahl durch das Volk und sind daher die wichtigsten Träger des Wahlverfahrens", hieß es in einer Mitteilung.

Eingeteilt sind die Wahlhelfer in etwa 88.000 Wahlvorständen. Der Einsatz ist ehrenamtlich, allerdings gibt es ein sogenanntes "Erfrischungsgeld". Dieses beträgt pro Person 25 Euro, die Wahlvorsteher erhalten 35 Euro. In manchen Gemeinden wird in eigener Verantwortung das Erfrischungsgeld über den vom Bund zu erstatteten Betrag hinaus aufgestockt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "650.000 Wahlhelfer bei Bundestagswahl im Einsatz"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
08.09.2017 19:13 Uhr

Das sind ja eine ganze Menge Wahlhelfer. Ich hätte nicht gedacht das es 650000 sind. Naja muss ja acuh alles so seine richtigkeit haben. Ich denke das alles gut geht.

Kommentar von Freddie32
08.09.2017 16:05 Uhr

Da kann man nur hoffen das es auch richtig und ehrlich abgehen wird.
ansonsten sollte nochmal geschaut werden das auch einige unabhängig mit rüber schauen dürfen.