37 Prozent vor Bundestagswahl unentschlossen

Politik Wahlen


37 Prozent vor Bundestagswahl unentschlossen

07.09.2017 - 16:26 Uhr

37 Prozent vor Bundestagswahl unentschlossen 37 Prozent vor Bundestagswahl unentschlossen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Zweieinhalbwochen vor der Bundestagswahl sind 37 Prozent der Wahlberechtigten noch immer unentschlossen. Das ist das Ergebnis einer Emnid-Umfrage im Auftrag des Fernsehsenders N24. Vor zwei Wochen lag der Anteil der Unentschlossenen noch bei 39 Prozent. Für die meisten Deutschen ist laut Umfrage die Bildungspolitik (84 Prozent) am wichtigsten, gefolgt vom Anti-Terror-Kampf (81 Prozent) und der Flüchtlingspolitik (79 Prozent).

Weniger wichtig sind den Befragten die Energie- und Klimapolitik (68 Prozent), die Türkei-Politik (59 Prozent) und die Digitalisierung (39 Prozent). 85 Prozent der Deutschen informieren sich durch Nachrichten, 62 Prozent durch Gespräche mit Freunden und Bekannten. 43 Prozent der Befragten vertrauen auf Social Media als Informationsquelle; 36 Prozent geben an, Parteiprogramme zu lesen. 28 Prozent der Deutschen vertrauen bei ihrer Wahlentscheidung auf den Wahl-O-Mat, und nur 24 Prozent lassen sich durch Wahlwerbung der Parteien überzeugen. Für die Erhebung wurden am 06.09.2017 etwa 1.000 Personen befragt. Die Auswahl der Befragten sei "repräsentativ", teilte Emnid mit.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "37 Prozent vor Bundestagswahl unentschlossen"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
07.09.2017 20:09 Uhr

37% sind natürlich eine große Menge an unentschlossenen und viele Parteien versuchen diese noch für sich zu gewinnen.
Mal sehen wie es jetzt endlich ausgehen wird.

Kommentar von skazchan
07.09.2017 17:31 Uhr

Uff, Bildungspolitik soll das wichtigste Thema sein und das findet kaum Beachtung bei unseren Politikern. Da sieht man mal wieder für wen Politik gemacht wird

Kommentar von moses1972
07.09.2017 17:22 Uhr

37 % der Wähler sind noch unentschlossen, das heisst für mich das noch überhaupt nichts entschieden ist. Leute geht zur Wahl und wählt für unsere Zukunft.