1.238 eingetragene Lebensgemeinschaften im Jahr 2016 aufgehoben

Gemischtes Gesellschaft Familien


1.238 eingetragene Lebensgemeinschaften im Jahr 2016 aufgehoben

11.07.2017 - 13:31 Uhr

1.238 eingetragene Lebensgemeinschaften im Jahr 2016 aufgehoben 1.238 eingetragene Lebensgemeinschaften im Jahr 2016 aufgehoben Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Im Jahr 2016 sind in Deutschland durch richterlichen Beschluss 1.238 eingetragene gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften aufgehoben worden. Lebenspartnerschaften von Frauen waren mit 698 Fällen häufiger betroffen als von Männern (540 Fälle), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Gegenüber 2015 hat sich die Zahl der Aufhebungen um etwa neun Prozent erhöht: (2015: 1.136 insgesamt, davon 610 von Frauen und 526 von Männern).

Der Bundestag hatte erst vor anderthalb Wochen für die Öffnung der Ehe gestimmt und ein "Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts" beschlossen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "1.238 eingetragene Lebensgemeinschaften im Jahr 2016 aufgehoben"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
11.07.2017 23:05 Uhr

Es ist wie in der "normalen" Ehe , manchmal hält es nicht für ewig. Ich sehe da weder etwas positives noch etwas negatives drin, ist halt das normale Leben.

Kommentar von PurpleColumbine
11.07.2017 18:10 Uhr

Das ist doch nicht verwunderlich. Auch bei Homosexuellen kann es zu Trennung kommen. Das ist normal. Statt einer Scheidung wird dann die eingetragene Lebenspartnerschaft aufgehoben.