Zwei Jahre nach Westerwelles Tod: Witwer lernt Umgang mit Trauer

Gemischtes


Zwei Jahre nach Westerwelles Tod: Witwer lernt Umgang mit Trauer

28.06.2018 - 15:33 Uhr

Zwei Jahre nach Westerwelles Tod: Witwer lernt Umgang mit Trauer Zwei Jahre nach Westerwelles Tod: Witwer lernt Umgang mit Trauer Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Michael Mronz, Unternehmer und Witwer des ehemaligen Bundesaußenministers Guido Westerwelle, lernt zwei Jahre nach dem Tod seines Mannes langsam, mit der Trauer umzugehen. "Es ist ein Prozess", sagte er dem "SZ-Magazin" (Ausgabe vom Freitag). Er habe lernen müssen, dass es immer wieder schlechte Phasen gebe.

"Es ist Teil meines Lebens, und den gilt es nach vorn gerichtet anzunehmen. Ich gehe heute mit Trauer positiver um", so Mronz. Um sein Leben zu überdenken, beruflich und privat, hatte sich der Unternehmer im vergangenen Jahr eine Auszeit in New York genommen. "Ich habe daraus Inspiration, Kraft gezogen. Ein Stück weit kommt die Lebensfreude zurück", sagte der Witwer. Er müsse noch lernen, Lebensfroh zu sein, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. "Ich erfahre tolle Dinge, aber dann macht es mich traurig, denn ich kann sie nicht mehr teilen. Es geschieht im gleichen Augenblick: Ich bin gut drauf und traurig", so Mronz.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Zwei Jahre nach Westerwelles Tod: Witwer lernt Umgang mit Trauer"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Zwei Jahre nach Westerwelles Tod: Witwer lernt Umgang mit Trauer"
vorhanden.