ZEW-Konjunkturerwartungen gehen im August deutlich zur├╝ck

Wirtschaft


ZEW-Konjunkturerwartungen gehen im August deutlich zur├╝ck

22.08.2017 - 11:08 Uhr

ZEW-Konjunkturerwartungen gehen im August deutlich zur├╝ck ZEW-Konjunkturerwartungen gehen im August deutlich zur├╝ck Wirtschaft

Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im August erheblich verschlechtert: Der entsprechende Index sank von 17,5 Z├Ąhlern im Juli auf nun 10,0 Punkte. Das teilte das Zentrum f├╝r Europ├Ąische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag in Mannheim mit. Der langfristige Durchschnitt von 23,8 Punkten wird damit erneut deutlich unterschritten.

Die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage in Deutschland erh├Âht sich im August geringf├╝gig um 0,3 Z├Ąhler auf nun 86,7 Punkte. Der Index f├╝r die Konjunkturerwartungen in der Eurozone vermindert sich unterdessen stark um 6,3 Punkte: Der Erwartungsindikator betr├Ągt nun 29,3 Punkte. Der Indikator f├╝r die aktuelle Konjunkturlage im Euroraum verbessert sich hingegen um 9,7 Punkte auf einen Wert von 38,4 Punkten. "Der sehr deutliche R├╝ckgang der Konjunkturerwartungen spiegelt die Nervosit├Ąt ├╝ber den weiteren Verlauf des Wachstums in Deutschland wider", sagte ZEW-Pr├Ąsident Achim Wambach. "Vor allem das schw├Ącher als erwartete Exportwachstum sowie die sich ausweitende Aff├Ąre in der Automobilbranche tragen dazu bei." Trotz des R├╝ckgangs der Erwartungen sei der Konjunkturausblick f├╝r Deutschland noch "stabil auf vergleichsweise hohem Niveau".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft k├Ânnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen,
m├╝ssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "ZEW-Konjunkturerwartungen gehen im August deutlich zur├╝ck"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
23.08.2017 22:29 Uhr

das ist nat├╝rlich erst einmal nicht positiv zu betrachten,mal schauen wie es in ein paar Monaten aussieht und ob sich dies noch erholen kann und wieder richtung nach oben geht,

Kommentar von Eckhard
22.08.2017 12:49 Uhr

Ich denke mal, dass da auch die Wahl einen Einfluss darauf hat und viele Firmen eine eher abwartende Haltung haben, bis die Wahl herum ist und erst dann wieder investieren wollen.