Zeitung: VW-Dieselbesitzern droht Entzug der Kfz-Zulassung

Wirtschaft Straßenverkehr


Zeitung: VW-Dieselbesitzern droht Entzug der Kfz-Zulassung

26.07.2017 - 15:10 Uhr

Zeitung: VW-Dieselbesitzern droht Entzug der Kfz-Zulassung Zeitung: VW-Dieselbesitzern droht Entzug der Kfz-Zulassung Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) macht offenbar Druck auf die Besitzer von Dieselfahrzeugen der Marke VW - und droht ihnen mit dem Entzug der Zulassungserlaubnis ihres Fahrzeugs. Wie die Wochenzeitung "Die Zeit" in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, verschickt das KBA derzeit Briefe an Besitzer von VW-Dieselfahrzeugen, die sich dem von VW angebotenen Software-Update verweigern. In diesen Briefen kündige das Amt "die Untersagung des weiteren Betriebs des Fahrzeugs auf öffentlichen Straßen" an.

Die Stilllegung des Fahrzeugs sei "in der Regel gebührenpflichtig".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Zeitung: VW-Dieselbesitzern droht Entzug der Kfz-Zulassung"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
27.07.2017 06:08 Uhr

Ich verstehe es nicht, warum verweigert man sich dem von VW angebotenem Software Update oder müssen die etwa für das Update zahlen? Dann kann ich es nachvollziehen.

Es war nicht der Fehler der Kunden, daher sollte das Update gratis sein, andernfalls läuft etwas schief.
Wenn es kostenlos ist und sich dennoch welche dagegen weigern, dann ist mir nicht klar, warum.

Kommentar von moses1972
26.07.2017 18:25 Uhr

Wenn Dieselbesitzer die zu sehr Schadstoffe ausstossen wirklich die Betriebserlaubnis entzogen bekommen, ich glaube dann brennt in Deutschland der Baum.

Kommentar von PurpleColumbine
26.07.2017 18:04 Uhr

Ich fahre keinen Diesel (vor Jahren einmal). Allerdings ist es unverschämt, wie die Besitzer dieser Fahrzeuge heute behandelt werden. Unfaßbar. Es tut mir leid.

Kommentar von ClaireDeLune
26.07.2017 17:41 Uhr

Schon ironisch wie hoch Dieselfahrzeuge früher immer gehyped und quasi jedem empfohlen wurden und jetzt wird man gebrandmarkt und aufs Abstellgleis befördert...
Dann sollen sie doch endlich mal E-Autos weiter entwickeln. Wenn Leistung und Preis angemessen und akzeptabel wären, wäre ich durchaus bereit mir so eines zuzulegen.