Zeitung: 22-Jähriger in Köthen starb an Herzinfarkt

Gemischtes Gewalt


Zeitung: 22-Jähriger in Köthen starb an Herzinfarkt

09.09.2018 - 18:04 Uhr

Zeitung: 22-Jähriger in Köthen starb an Herzinfarkt Zeitung: 22-Jähriger in Köthen starb an Herzinfarkt Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Der im sachsen-anhaltinischen Köthen nach einem Streit mit zwei Afghanen verstorbene 22-Jährige ist offenbar nicht durch direkte Gewalteinwirkung ums Leben gekommen. Laut Ergebnis der Obduktion sei er an einem Herzinfarkt gestorben, berichtet die "Mitteldeutsche Zeitung" am Sonntag unter Berufung auf eigene Informationen. Der junge Mann soll demnach eine kardiologische Vorerkrankung gehabt haben.

Nach dem Streit auf einem Spielplatz zwischen zwei Deutschen und zwei Afghanen waren letztere vorläufig festgenommen worden. Gegen die beiden Männer bestand der Anfangsverdacht eines Tötungsdelikts, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der Fall hatte Erinnerungen an die jüngsten Vorfälle in Chemnitz wachgerufen. Rechte Gruppen kündigten einen "Trauermarsch" für Sonntagabend an. Ein linkes Bündnis rief zu einer Gegendemo auf. Die genauen Hintergründe des Vorfalls waren zunächst weiter unklar.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Zeitung: 22-Jähriger in Köthen starb an Herzinfarkt"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Zeitung: 22-Jähriger in Köthen starb an Herzinfarkt"
vorhanden.