Zahl der Verkehrstoten im Juli zurückgegangen

Gemischtes Straßenverkehr Unglücke


Zahl der Verkehrstoten im Juli zurückgegangen

28.09.2017 - 08:13 Uhr

Zahl der Verkehrstoten im Juli zurückgegangen Zahl der Verkehrstoten im Juli zurückgegangen Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Im Juli 2017 sind 285 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland ums Leben gekommen: Das waren 44 Personen weniger als im Juli 2016, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Donnerstag mit. Auch die Zahl der Verletzten ist im Juli 2017 gegenüber dem Vorjahresmonat zurückgegangen, und zwar um 2,6 Prozent auf circa 37.200. Von Januar bis Juli 2017 erfasste die Polizei insgesamt 1,5 Millionen Straßenverkehrsunfälle, eine Zunahme um 2,2 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Darunter waren 171.000 Unfälle mit Personenschaden (– 1,0 Prozent), bei denen 1.808 Menschen getötet wurden.

Das waren 33 Unfalltote oder 1,9 Prozent mehr als in den ersten sieben Monaten des Jahres 2016. Dagegen ging die Zahl der Verletzten im Straßenverkehr leicht zurück, und zwar um 1,1 Prozent auf 220.100.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Zahl der Verkehrstoten im Juli zurückgegangen"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Freddie32
28.09.2017 12:55 Uhr

Wenigstens ein wenig zurück gegangen aber immer noch viel zu hoch und in meienn augens ehr erschreckend und zeigt das viele das Auto fahren unterschätzen und dessen gefahren.