Zahl der Verkehrstoten im Februar nahezu unverändert

Gemischtes Straßenverkehr Unglücke


Zahl der Verkehrstoten im Februar nahezu unverändert

23.04.2018 - 08:38 Uhr

Zahl der Verkehrstoten im Februar nahezu unverändert Zahl der Verkehrstoten im Februar nahezu unverändert Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Im Februar 2018 sind bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland 177 Menschen ums Leben gekommen: Das waren zwei Personen weniger als im Februar 2017, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Montag mit. Die Zahl der Verletzten dagegen stieg gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,7 Prozent auf circa 22.900. Von Januar bis Februar 2018 wurden auf Deutschlands Straßen 405 Personen getötet. Damit kamen seit Jahresanfang bei Straßenverkehrsunfällen drei Personen weniger ums Leben als in den ersten zwei Monaten des Jahres 2017. Die Zahl der Verletzten stieg in diesem Zeitraum um 2,3 Prozent auf rund 48.900. Die Polizei erfasste von Januar bis Februar 2018 insgesamt rund 392.500 Straßenverkehrsunfälle und damit 0,3 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, so die Statistiker weiter.

Davon waren 37.300 Unfälle mit Personenschaden (+ 2,2 Prozent) und 355.200 Unfälle mit ausschließlich Sachschaden (+ 0,1 Prozent).

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Zahl der Verkehrstoten im Februar nahezu unverändert"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
23.04.2018 11:01 Uhr

Zumindest ist die Zahl der Toten im Straßenerkehr nicht gestiegen, so wie es leider bei den Verletzten der Fall ist.

Es ist schon traurig, vor allem weil die meisten Unfälle vermeidbar sind.