Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im zweiten Quartal gestiegen

Gemischtes Gesundheit Familien


Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im zweiten Quartal gestiegen

07.09.2017 - 08:16 Uhr

Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im zweiten Quartal gestiegen Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im zweiten Quartal gestiegen Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Im zweiten Quartal 2017 sind rund 25.600 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet worden: Das waren das 2,7 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag mit. Knapp drei Viertel (72 Prozent) der Frauen, die im zweiten Quartal 2017 einen Schwangerschaftsabbruch durchführen ließen, waren zwischen 18 und 34 Jahre alt, 18 Prozent zwischen 35 und 39 Jahre. Knapp acht Prozent der Frauen waren 40 Jahre und älter.

Die unter 18-Jährigen hatten einen Anteil von weniger als drei Prozent. Rund 39 Prozent der Frauen hatten vor dem Schwangerschaftsabbruch noch keine Lebendgeburt. 96 Prozent der gemeldeten Schwangerschaftsabbrüche wurden nach der Beratungsregelung vorgenommen. Medizinische und kriminologische Indikationen waren in vier Prozent der Fälle die Begründung für den Abbruch. Die meisten Schwangerschaftsabbrüche (62 Prozent) wurden mit der Absaugmethode (Vakuumaspiration) durchgeführt, bei 20 Prozent wurde die sogenannte Abtreibungspille verwendet. Die Eingriffe erfolgten überwiegend ambulant, und zwar 79 Prozent in gynäkologischen Praxen und 18 Prozent ambulant im Krankenhaus. Sieben Prozent der Frauen ließen den Eingriff in einem Bundesland vornehmen, in dem sie nicht wohnten, teilten die Statistiker weiter mit. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres ist die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche um zwei Prozent auf 52.200 gegenüber dem ersten Halbjahr 2016 gestiegen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im zweiten Quartal gestiegen"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
07.09.2017 17:37 Uhr

Das ist nicht gut, das die Zahl der schwangerschaftsabbrüche wieder ansteigt. Ich kann jede frau verstehen die triftige Gründe hat um kein Kind zu bekommen.

Kommentar von Freddie32
07.09.2017 11:56 Uhr

Ich denke viele hier haben auch Ängste wie sie das hinbekommen sollen auch finanziell andere hingegen sind schon sehr jung schwanger...14 oder jünger.
so entscheiden sich dann doch einige es nicht zu behalten.