Zahl der Krankenhausentbindungen 2016 gestiegen

Wirtschaft Gesundheit Gesellschaft Familien


Zahl der Krankenhausentbindungen 2016 gestiegen

04.10.2017 - 10:17 Uhr

Zahl der Krankenhausentbindungen 2016 gestiegen Zahl der Krankenhausentbindungen 2016 gestiegen Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die Zahl der Krankenhausentbindungen in Deutschland hat sich 2016 gegenüber dem Vorjahr um 6,3 Prozent auf 761.777 erhöht. Dies sei der fünfte Anstieg in Folge, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Im Vergleich zu 2011 sank der Anteil der Frauen, die per Kaiserschnitt entbunden haben, jedoch von 32,2 Prozent auf 30,5 Prozent.

Im Ländervergleich war die Kaiserschnittrate im Saarland mit 38,4 Prozent am höchsten. Die wenigsten Kaiserschnittentbindungen wurden mit 23,8 Prozent in Sachsen vorgenommen. Andere Geburtshilfen wurden auch 2016 nur selten angewandt: Eine Saugglocke kam bei 5,9 Prozent der Entbindungen zum Einsatz, eine Geburtszange bei 0,4 Prozent. 690 von 1.951 Krankenhäusern in Deutschland führten im Jahr 2016 Entbindungen durch. Das entspricht einem Anteil von 35,4 Prozent. Im Vorjahr lag der Anteil bei 36,2 Prozent. Insgesamt kamen im Jahr 2016 in deutschen Krankenhäusern 776.883 Kinder zur Welt. Dies waren 46.083 mehr als im Jahr 2015 und entsprach einem Anstieg von 6,3 Prozent. Der Anteil der lebend geborenen Kinder habe in beiden Jahren 99,7 Prozent betragen, teilten die Statistiker mit.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Zahl der Krankenhausentbindungen 2016 gestiegen"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
04.10.2017 21:59 Uhr

In Deutschland werden wieder mehr Kinder geboren. Ob das gut ist weiss ich nicht so genau wenn ich da an der Überbevölkerung und Armut der Erde denke.

Kommentar von PurpleColumbine
04.10.2017 13:18 Uhr

Eine schöne Zahl. Es ist wichtig, daß ein Kind lebend und natürlich auch gesund zur Welt kommt. Gibt es Komplikationen, dann ist die Mutter im Krankenhaus bestens aufgehoben.

Kommentar von Freddie32
04.10.2017 12:32 Uhr

Mehr geburten sind positiv zu betrachten und ist auch wichtig für die zukünftige Struktur hier in Deutschland.
Denn die Geburten gingen stetig immer und immer mehr zurück.