Zahl der Erbeben-Toten in Mexiko steigt auf mindestens 226

Gemischtes Mexiko Natur Unglücke Erdbeben Katastrophen Livemeldung


Zahl der Erbeben-Toten in Mexiko steigt auf mindestens 226

20.09.2017 - 07:58 Uhr

Zahl der Erbeben-Toten in Mexiko steigt auf mindestens 226 Zahl der Erbeben-Toten in Mexiko steigt auf mindestens 226 Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Nach dem Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 226 angestiegen. Das teilten die mexikanischen Behörden mit. Allein in Mexiko-Stadt waren dutzende Todesopfer zu beklagen.

Auf Fernsehbildern waren zahlreiche eingestürzte Gebäude und herabfallende Gebäudeteile zu sehen. In einer Schule sollen dutzende Kinder verschüttet worden sein. Das Epizentrum des Bebens am Dienstag um 13:14 Uhr Ortszeit (20:14 Uhr deutscher Zeit) lag etwa 100 Kilometer südlich von Mexiko-Stadt. Als Stärke wurde von Geologen 7,1 angegeben.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Zahl der Erbeben-Toten in Mexiko steigt auf mindestens 226"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von PurpleColumbine
21.09.2017 08:09 Uhr

Das ist tragisch. Immer wieder diese schrecklichen Naturkatastrophen. Das tut mir sehr leid. Schlimm für die Opfer und schlimm für die Hinterbliebenen der Verstorbenen.

Kommentar von moonraker2005
20.09.2017 19:05 Uhr

Eine schlimme Erdbenenkatastrophe in Mexico mit schon mehr als 200 Toten. Ich denke die Zahl wird sich noch erheblich erhöhen. Es trifft immer wieder die gleichen.

Kommentar von Freddie32
20.09.2017 10:00 Uhr

Furchtbare Neuigkeiten,so viele Tote nach dem Erdbeben hätte ich nichte erwartet,es muss also wirklich schlimm gewesen sein und macht sehr traurig.
mein beileid an alle Opfer und jetzt müssen wir als welt mexiko und den menschen dringend helfen.