Weitere Forderungen nach personellen Konsequenzen in der Union

Politik Parteien


Weitere Forderungen nach personellen Konsequenzen in der Union

27.09.2017 - 14:55 Uhr

Weitere Forderungen nach personellen Konsequenzen in der Union Weitere Forderungen nach personellen Konsequenzen in der Union Politik
über dts Nachrichtenagentur

In der CDU wächst der Wunsch nach einer inhaltlichen wie personellen Erneuerung. "Wir müssen grundsätzlich über die Erneuerung der Partei reden", sagte Andreas Jung, Chef der CDU-Landesgruppe Baden-Württemberg, dem "Handelsblatt". Auf der einen Seite gehe es um Inhalte.

So gebe es an der Basis viel Zustimmung, über eine Koalition mit FDP und Grünen zu verhandeln. Die Erneuerung innerhalb der Partei müsse sich aber auch personell zeigen. Zum einen gelte es, auf erfahrene Köpfe wie Volker Kauder und Wolfgang Schäuble zu setzen, sagte Jung. Zum anderen aber "muss klar sein, dass es um Köpfe geht, die für die Zeit nach 2021 stehen". Unterdessen verdichten sich Hinweise, dass der CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl Joachim Herrmann nicht nach Berlin wechselt. "Die Wahrscheinlichkeit ist gering", hieß es in der CSU in München. Der Grund sei, dass Herrmann kein Bundestagsmandat errungen habe und angesichts des schlechten Abschneidens nur wenige Positionen zu vergeben seien. In der Berliner Landesgruppe hieß es: "Was soll er hier?" Und aus der CDU-Bundestagsfraktion war zu hören: "Herrmann kommt nicht." Er werde lieber sein Mandat im bayerischen Landtag und sein Amt als Minister behalten. Ursprünglich wollte ihn CSU-Chef Horst Seehofer als Bundesinnenminister entsenden, damit er die CSU-Interessen bei der inneren Sicherheit und in der Flüchtlingspolitik vertritt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Weitere Forderungen nach personellen Konsequenzen in der Union"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
27.09.2017 22:22 Uhr

Ich bin da mal gespannt was sich so personel noch bei der CDU tut. Ich denke das da hinter den Kulissen hart gerungen wird wie es mit der Partei weiter geht.

Kommentar von Freddie32
27.09.2017 18:09 Uhr

Das braucht es auch ganz dringend und auch Frau Merkel sollte endlich ein wenig Einlenkung in bestimmten Fragen zeigen.
nach diesem Wahlergebnis muss sich vieles ändern.

Kommentar von skazchan
27.09.2017 17:26 Uhr

Ich würde es schon begrüßen wenn jemand von CSU dabei ist, die Partei gehört ebenfalls zu CDU und sollte Gehör finden. Seehofer war damals der einzigste in der Partei der sich offen gegen Merkels Flüchtlinsgpolitik stellte bzw. kritisierte