Wagenknecht: "Entsendung türkischer Imame verhindern"

Politik Türkei Religion


Wagenknecht: "Entsendung türkischer Imame verhindern"

10.09.2017 - 04:00 Uhr

Wagenknecht: Entsendung türkischer Imame verhindern Wagenknecht: "Entsendung türkischer Imame verhindern" Politik
über dts Nachrichtenagentur

In der Debatte um Ankaras Einflussnahme auf Türkeistämmige in Deutschland hat die Spitzenkandidatin der Linkspartei, Sahra Wagenknecht, die Bundesregierung zu entschlossenem Handeln aufgefordert. "Es ist unverantwortlich, dass die Bundesregierung den Moscheeverein Ditib, der nichts anderes ist als Erdogans verlängerter Arm in Deutschland, unverändert steuerlich fördert und zulässt, dass der türkische Despot, der sein Land gerade in eine islamistische Diktatur verwandelt, darüber bestimmt, was an deutschen Moscheen gepredigt wird", sagte Wagenknecht der "Welt am Sonntag". Wer das verhindern wolle, müsse "die Entsendung türkischer Staatsbeamter als Imame an deutsche Moscheen endlich verhindern".

Um den Einfluss der türkischen Regierung hierzulande zu verringern, fordert Wagenknecht: "Den Aktivisten des Erdogan-Netzwerks ist die Einreise und der Aufenthalt in Deutschland zu untersagen, damit die Propaganda des türkischen Despoten gegen Demokratie und Rechtsstaat hier gestoppt werden kann." Imame der Ditib, die in Deutschland als Agenten Erdogans Andersdenkende bespitzeln, seien "auszuweisen", sagte die Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag der "Welt am Sonntag". In den vergangenen Monaten wurden Spionagelisten von Ditib-Imamen öffentlich. Beim Generalbundesanwalt laufen derzeit gegen rund 20 Beschuldigte Verfahren wegen des Verdachts der Agententätigkeit für die Türkei, die meisten davon gegen Vorbeter des größten in Deutschland aktiven Moscheeverbands.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Wagenknecht: "Entsendung türkischer Imame verhindern""

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
10.09.2017 11:33 Uhr

Es ist auch meine Meinung das wir verhindern müssen das in der Türkei ausgebildete Imane nach Deutschland kommen und hier radikal Predigen dürfen.....

Kommentar von Freddie32
10.09.2017 11:29 Uhr

Absolut richtige,da diese ihre fragwürdigen Themen verbreiten die teils absolut nicht Menschenkonform sind sollte das wirklich verhindert werden.
Darüber sollte man nachdenken.

Kommentar von Eckhard
10.09.2017 08:10 Uhr

Auch ich bin dagegen, dass Erdogan hier in Deutschland so viel Einfluss nehmen kann. Aber in Deutschland herrscht nun mal Glaubensfreiheit und wie soll man das dann kontrollieren?