Vor Royal-Hochzeit: Deutsche für Abschaffung der Monarchie

Politik Großbritannien


Vor Royal-Hochzeit: Deutsche für Abschaffung der Monarchie

18.05.2018 - 15:56 Uhr

Vor Royal-Hochzeit: Deutsche für Abschaffung der Monarchie Vor Royal-Hochzeit: Deutsche für Abschaffung der Monarchie Politik
über dts Nachrichtenagentur

Mehr als die Hälfte aller Deutschen halten parlamentarische Monarchien generell nicht mehr für zeitgemäß. Laut Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und n-tv sind 54 Prozent der Befragten der Meinung, dass es grundsätzlich keine Monarchien mehr geben sollte. 39 Prozent der Bundesbürger halten dagegen eine parlamentarische Monarchie grundsätzlich noch für zeitgemäß.

Dabei sind die Anhänger von CDU/CSU (50 Prozent) und der FDP (48 Prozent) überdurchschnittlich häufig der Meinung, dass eine parlamentarische Monarchie mit einem Königshaus auch heute noch den Zeitgeist trifft. Während insbesondere die Anhänger der AfD (64 Prozent) sowie der Linkspartei (61 Prozent) dafür sind, dass Monarchien allgemein abgeschafft werden sollten. Eine parlamentarische Monarchie mit einem König/Königin in Deutschland lehnt mit 77 Prozent eine breite Mehrheit der Bundesbürger ab. Lediglich 17 Prozent der Befragten befürworteten dies auch für die Bundesrepublik. Insbesondere ältere Befragte ab 60 Jahren (86 Prozent) fänden es nicht gut, wenn es auch in Deutschland eine parlamentarische Monarchie mit einem Königshaus gäbe. Eine entsprechende Gefahr besteht derzeit nicht.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Vor Royal-Hochzeit: Deutsche für Abschaffung der Monarchie"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
19.05.2018 12:44 Uhr

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum die Deutschen sich einen Kopf darüber machen, ob die Monarchie in England gut oder schlecht ist. Im übrigen hat alles seine Vorteile, aber auch Nachteile. Eine Demokratie ist auch nicht perfekt, da wird man sich ja oft über Kleinigkeiten nicht einig und Frau Merkel macht auch nur was sie will, nicht aber was das Volk will (vorsichtshalber wird oft erst gar nicht gefragt).

Kommentar von pingi70
18.05.2018 16:58 Uhr

Was für ein blödsinn was geht uns die englische Monarchie an?wenn die das wollen warum nicht.besser wie Merkel. .lach.ich finde es super das die daran festhalten. ..