Von Notz fordert "digitale Kehrtwende" von Bundesregierung

Politik


Von Notz fordert "digitale Kehrtwende" von Bundesregierung

27.11.2019 - 17:17 Uhr

Von Notz fordert digitale Kehrtwende von Bundesregierung Von Notz fordert "digitale Kehrtwende" von Bundesregierung Politik
über dts Nachrichtenagentur

Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz hat von der Bundesregierung eine "digitale Kehrtwende" gefordert. "Um sich nicht lächerlich zu machen, müssen nun endlich konkrete Taten für den Schutz des offenen Internets folgen", schreibt von Notz in einem Gastbeitrag für das Nachrichtenportal T-Online. "Um glaubwürdig auf internationalem Terrain auftreten zu können und ihrer Vorreiterrolle gerecht zu werden, ist nicht weniger als eine 180-Grad-Kehrtwende der Bundesregierung im Bereich Digitalpolitik notwendig."

Die Bundesregierung gebe an, sich für ein freies Netz einsetzen zu wollen. "Doch ihre Wirtschafts- und Sicherheitspolitik spricht eine andere Sprache", kritisierte von Notz. Deutschland sollte sich digitalpolitisch endlich klarer positionieren, schreibt er weiter. Zwar unterzeichne Deutschland fleißig internationale Absichtserklärungen für eine wertegeleitete digitale Außenpolitik - halte sich aber nicht daran.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Von Notz fordert "digitale Kehrtwende" von Bundesregierung"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Von Notz fordert "digitale Kehrtwende" von Bundesregierung"
vorhanden.